Christian Zeelen – Moderator, Sprecher, Redakteur

Weblog

Strippen ziehen und neue Fahrgäste

Hallo zusammen! Ich habe einige Zeit nichts mehr von mir hören lassen. Das hatte schlichtweg den Grund, dass man mich meistens unter der Modelleisenbahnplatte angetroffen hat. Wie ich ja schon geschrieben hatte, versuche ich mich gerade an der Technik und Elektrik. Nachdem ich alle Rückmeldemodule und Magnetartikeldecoder sowie Kehrschleifenmodule platziert hatte, mussten ja auch noch die Strippen von den Gleisanschlüssen gezogen werden. Nachdem ich das erledigt hatte (und mir nur drei Kitschen in die Rübe gestoßen habe), ging es weiter mit der Verkabelung der ganzen Module untereinander. Weil ich den Feiertag gut ausgenutzt habe, bin ich mit den Magnetartikeldecodern schon fertig. Jetzt am Wochenende folgen dann noch die Belegt- und Rückmeldemodule, die von den Trafos und Boostern (siehe Fotos) aus verkabelt werden wollen.

Und damit mir auch nicht langweilig wird, habe ich mir tolle Silikonformen der Werkstatt Spörle gekauft. Damit kann ich dann Tunnelportale, Mauern, Bahsteige und Bahnsteigkanten etc. ganz einfach aus Gips selber bauen. Dazu bin ich extra zu Herrn Spörle nach Moers gefahren. Ich kann Euch sagen, es hat sich gelohnt! Meine ersten Gehversuche mit den Gipsformen gibt es aber erst dann, wenn die Elektrik soweit fertig ist.
Naja, und dann habe ich mir auf der Modellbaumesse in Dortmund noch ein Beutelchen Fahrgäste für meine Wagons gekauft. Die sind bei weitem nicht so schön und detailliert wie die Preiserleins, dafür waren sie aber preiswert und im Wageninneren kann man das im Vorbeifahren mit dem bloßen Auge eh nicht so schnell erkennen. 😉 So, das war’s für heute! Bis zum nächsten Mal auf meiner Modelleisenbahnbaustelle…

Kommentare

Kommentarfeld geschlossen.